Was brauche ich für GenoBase?
GenoBase Schreiben Sie mir eine Email: bevor ich Ihnen das Programm (die Datei GenoBase.odb) sende möchte ich gern wissen, wer Sie sind, für welche Genossenschaft Sie GenoBase eventuell verwenden wollen und welche Fähigkeiten Sie von dem Programm erwarten.
Da ich dieses Projekt mit der Gründung unserer eigenen Genossenschaft BürgerEnergie Solingen eG im März 2014 begonnen habe und es mit deren wachsenden Anforderungen mitwachsen musste, ist es sicher in mancher Hinsicht "speziell".

"Speziell" ist auch der Preis: sie bekommen GenoBase von mir (auf Dauer) kostenlos.

Sollten Sie bzw. Ihre Genossenschaft etwa bei der Anfangs-Einrichtung, der Übernahme von Daten aus anderen Systemen (z.B. Excel-Tabellen) oder späteren Updates zeitintensive Hilfe benötigen würde ich gern eine auch an die finanziellen Möglichkeiten Ihrer Genossenschaft angepasste Rechnung stellen.

Die Frage, ob es überhaupt für Sie sinnvoll sein könnte lässt sich per Email oder telefonisch schnell klären.

LibreOffice Die freie Office-Suite können Sie (auf Dauer kostenlos) bei http://de.LibreOffice.org für Ihr Betriebssystem (Windows, Linux, MacOS) herunterladen.

Sie beinhaltet außer dem Schreibprogramm Writer, der Tabellenkalkulation Calc, dem Präsentations-programm Impress, dem (Vektor-)Zeichenprogramm Draw und dem Formel-Modul Math das Datenbank-Modul Base, das die Grundlage von GenoBase bildet.

Verwenden Sie unter Linux ein mit Ihrer Distribution mitgeliefertes LibreOffice, müssen Sie eventuell das Modul "Base" nachinstallieren. Das LibreOffice von der obigen Original-Webseite enthält Base schon.

Falls noch nicht vorhanden müssen Sie auch noch eine Java Laufzeitumgebung (JRE) installieren. Das können Sie im laufenden LibreOffice unter Extras - Optionen - Erweitert feststellen.
Ein Video, das zeigt, wie die richtige Java Runtime Environment (JRE) installiert und in LibreOffice eingebunden wird kann hier aufgerufen werden.
Und außerdem gibt es eine Anleitung und weitergehende Informationen in Schriftform


Verantwortlich für den Inhalt, aber ohne jede Gewähr für die Richtigkeit oder Wirksamkeit der hier gegebenen Informationen: Gisbert Friege, Solingen.
Kontakt per Email: mail
>> meine Homepage und >> Datenschutzerklärung.